Forschungsinstitut Technologie und Behinderung petenzzentrum Barrierefreiheit Volmarstein

Navigation

Servicenavigation

Inhalt

Erstes europaweites Monitoring über den Stand der digitalen Barrierefreiheit

Teilhabe 4.0-Logo mit Claim „Perspektive ändern“

Zum Jahresende hat die Überwachungsstelle des Bundes für Barrierefreiheit in der Informationstechnik (BFIT-Bund) den ersten Monitoring-Bericht zum Stand der Barrierefreiheit von Webauftritten und mobilen Anwendungen öffentlicher Stellen in Deutschland veröffentlicht. Damit soll der Stand der Umsetzung der EU-Webseitenrichtlinie 2016/2102 überprüft werden. Die Umsetzung der EU-Webseitenrichtlinie zu unterstützen ist auch das Ziel des „Teilhabe 4.0“-Projekts, das vom KBV in Zusammenarbeit mit der BAG SELBSTHILFE aktuell durchgeführt wird.

"Erstes europaweites Monitoring über den Stand der digitalen Barrierefreiheit" lesen

Das KBV-Team wünscht frohe Weihnachten

KBV-Gebäude am Abend

Das Kompetenzzentrum Barrierefreiheit Volmarstein verabschiedet sich in eine kurze Winterpause. Wir bedanken uns bei allen, die unsere Arbeit im vergangenen Jahr begleitet haben. Allen Besucherinnen und Besuchern der Internetseite wünschen wir ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr. In 2022 können Sie uns ab dem 03. Januar wieder erreichen.

"Das KBV-Team wünscht frohe Weihnachten" lesen

Neues Portal der Agentur Barrierefrei NRW ist online

Screenshot der Startseite ab-nrw.de

Seit dem 30.11.2021 ist das neue Internet-Portal der Agentur Barrierefrei NRW online. Es wurde bei der Sitzung des Inklusionsbeirats NRW der Öffentlichkeit vorgestellt. Sein Informationsangebot richtet sich an alle Personen, die das Thema Barrierefreiheit interessiert. Angesprochen sind alle Bürgerinnen und Bürger, vor allem diejenigen, die beruflich mit dem Thema zu tun haben. Die inhaltlichen Beiträge sollen gezielt das Bewusstsein für Barrierefreiheit stärken, aber auch fundiert Kenntnisse über seine Umsetzung vermitteln.

"Neues Portal der Agentur Barrierefrei NRW ist online" lesen

miTAS-Projekt – von der Forschung zum Produkt

Screenshot miTAS Login-Dialog

Am 17. und 18. November haben sich die Projekt-Partner im miTAS-Projekt (multimediales individuelles Trainings- und Arbeitsassistenz-System) in einer hybriden Veranstaltung im Kompetenzzentrum Barrierefreiheit Volmarstein getroffen. Großes Thema war die Verstetigung und Verwertung der Projektergebnisse nach dem Projektende im Januar 2022. Die große Nachfrage nach den Einsatzmöglichkeiten der miTAS-Applikation und der große Anklang den die Materialien zum pädagogisch-didaktischen Konzept in der Medienbox erfahren, hat alle Partner überrascht, aber auch in Ihrer Arbeit bestätigt.

"miTAS-Projekt – von der Forschung zum Produkt" lesen

Vorstellung der KBV Wohnberatung vor Pflegelots*innen im Ennepe-Ruhr-Kreis

KBV-Wohnberater Hans-Werner Geburek in der Demonstrationswohnung

Am 19.09.21 stellte der KBV-Wohnberater Hans-Werner Geburek der Evangelischen Stiftung Volmarstein zusammen mit seiner Kollegin Silke Patock von der FAN der Lebenshilfte die Arbeit der Wohnberatung vor.
Die Veranstaltung wurde online durchgeführt. Beteiligt waren Vertreter*innen die sich zum Pflegelotsen oder zur Pflegelotsin schulen lassen. Diese kommen aus Betrieben, Wohlfahrtsverbänden oder Kommunen, die sich an der Kampagne Vereinbarkeit von Beruf und Pflege des Ennepe-Ruhr-Kreises beteiligen.

"Vorstellung der KBV Wohnberatung vor Pflegelots*innen im Ennepe-Ruhr-Kreis" lesen

<< Anfang < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Ergebnisse 1 - 9 von 545